Soziologie


Normalization of the Far Right and its Mechanisms

Paula Diehl (Kiel), Christina Morina (Bielefeld) and Birgit Sauer (Vienna) In the last few years, the rise of right-wing populist and right-wing extremist parties, politicians, movements, and groups has become a common phenomenon, contributing to the spread of far-right discourse, imagination, attitudes, and sentiments. In Europe, USA, Brazil or India, far right-wing ideas – whether […]

Weiterlesen

Normative Challenges of the European Asylum System

convened by Svenja Ahlhaus (Hamburg, GER), Matthias Hoesch (Münster, GER), Susanne Mantel (Saarbrücken, GER), Petra Sußner (Berlin, GER) In the European Union, responsibility sharing in refugee protection is organized through supranational regulations. This fact raises several important questions: What kind of regulations are necessary to ensure fairness for each of the states? What conditions are […]

Weiterlesen

The Ends of Transnational Care: Aspirations of Ageing Migrant Domestic Workers

Die Veranstaltungsreihe “Understanding Asia” lädt herzlich zur letzten Veranstaltung im Wintersemester 2021/2022 ein. Am 19.01.2022 um 16 Uhr wird Dr. Megha Amrith (Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaft) ihre aktuelle Forschung in einem Vortrag, mit dem Titel “The Ends of Transnational Care: Aspirations of Aging Migrant Domestic Workers”, vorstellen. In ihrem Gastvortrag spricht sie […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Bo Kyeong Seo, Yonsei University, South Korea: Habit and Infrastructure: Dialysis Life in Thailand

When infrastructural investment has appeared to be a lasting solution for economic growth and especially for public health contestation after the COVID-19 pandemic, such industrial emphasis on development and speculation obscures the habitual dimension that enables infrastructural connections and flows. In this paper, I suggest “maintenance” as an art of infrastructure and identify how it […]

Weiterlesen

Reconfiguring Labour and Welfare in Emerging Economies of the Global South

Convenors: Minh Nguyen (Bielefeld), Jake Lin (Bielefeld), Ngoc Minh Luong (Bielefeld), Yueran Tian (Bielefeld) In recent years, various countries in the Global South and the former Soviet Bloc have been introducing new social protection programs such as cash transfers, basic pension or health insurance. Despite the universal claim, the efficacy of these programs in reducing […]

Weiterlesen

Integrative Wissensperspektiven

Interesse an neuen Perspektiven und lebhaften Diskussionen? Lust, Wissenschaftsluft zu schnuppern und in einer kleinen Studierendenkonferenz im ZiF einen interdisziplinär angelegten Vortrag zu halten? Am 18. Oktober ist Auftakt der “Integrativen Wissensperspektiven”, ein interdisziplinäres Modul und Seminar für die Individuelle Ergänzung. In jeder Sitzung führen uns Lehrendentandems durch verschiedene Aspekte der Folgen der Wissenschaft. Die […]

Weiterlesen

Integrative Wissensperspektiven

Interesse an neuen Perspektiven und lebhaften Diskussionen? Lust, Wissenschaftsluft zu schnuppern und in einer kleinen Studierendenkonferenz im ZiF einen interdisziplinär angelegten Vortrag zu halten? Am 18. Oktober ist Auftakt der “Integrativen Wissensperspektiven”, ein interdisziplinäres Modul und Seminar für die Individuelle Ergänzung. In jeder Sitzung führen uns Lehrendentandems durch verschiedene Aspekte der Folgen der Wissenschaft. Die […]

Weiterlesen

Krimmigration. Zur Verschmelzung von Kriminalitätskontrolle und Migrationskontrolle

Leitung: Martina Althoff (Groningen, NED), Christine Graebsch (Dortmund, GER), Bettina Paul (Aachen, GER), Birgit Menzel (Hamburg, GER), Dorothea Rzepka (Darmstadt, GER), Klaus Weinhauer (Bielefeld, GER) Krimmigration beschreibt die Schnittstelle und zunehmende Verwobenheit zweier juristisch noch immer getrennt gedachter Rechtsgebiete: Die Verschränkung von Strafrecht und Migrationsrecht, von Kriminalitäts- und Migrationskontrolle. Krimmigration ist zugleich Ursache und Folge […]

Weiterlesen

Treiber und Pfade autoritärer Entwicklungen im 21. Jahrhundert

Leitung: Günter Frankenberg (Frankfurt am Main, GER), Wilhelm Heitmeyer (Bielefeld, GER) Die Konferenz will dem Problem nachgehen, ob es zu Pfaden autoritärer Entwicklungen moderner westlichen Gesellschaften kommt. Die Frage ist deshalb von Bedeutung, weil aufgrund zurückliegender Krisen in den letzten beiden Jahrzehnten in den europäischen Gesellschaften vermehrt autoritäre Versuchungen in Teilen der Bevölkerungen sichtbar geworden […]

Weiterlesen

Treiber und Pfade autoritärer Entwicklungen im 21. Jahrhundert

Leitung: Günter Frankenberg (Frankfurt am Main, GER), Wilhelm Heitmeyer (Bielefeld, GER) Die Konferenz will dem Problem nachgehen, ob es zu Pfaden autoritärer Entwicklungen moderner westlichen Gesellschaften kommt. Die Frage ist deshalb von Bedeutung, weil aufgrund zurückliegender Krisen in den letzten beiden Jahrzehnten in den europäischen Gesellschaften vermehrt autoritäre Versuchungen in Teilen der Bevölkerungen sichtbar geworden […]

Weiterlesen

Treiber und Pfade autoritärer Entwicklungen im 21. Jahrhundert

Leitung: Günter Frankenberg (Frankfurt am Main, GER), Wilhelm Heitmeyer (Bielefeld, GER) Die Konferenz will dem Problem nachgehen, ob es zu Pfaden autoritärer Entwicklungen moderner westlichen Gesellschaften kommt. Die Frage ist deshalb von Bedeutung, weil aufgrund zurückliegender Krisen in den letzten beiden Jahrzehnten in den europäischen Gesellschaften vermehrt autoritäre Versuchungen in Teilen der Bevölkerungen sichtbar geworden […]

Weiterlesen

The Ethical, Legal, and Social Aspects of Cognitive Enhancement Strategies

Certain prescription drugs, transcranial magnetic stimulation, brain-computer interfaces, and even genetic modifications are all discussed as forms of potential cognitive enhancement. Cognitive neuroenhancement is a strategy to improve brain functions with medications or other treatments which are not medically necessary. It is often assumed that because of the growing performance demands and the continual pursuit […]

Weiterlesen

“Multiple Gender Cultures, Sociology, and Plural Modernities. Re-reading Social Constructions of Gender across the Globe in a Decolonial Perspective”, Routledge 2021

Book Presentation   “Multiple Gender Cultures, Sociology, and Plural Modernities. Re-reading Social Constructions of Gender across the Globe in a Decolonial Perspective”, Routledge 2021 24 June 2021, 18:00 Heidemarie Winkel (Bielefeld) and Angelika Poferl (Dortmund) Until today, Western, European sociology contributes to the social reality of colonial modernity, and gender knowledge is a paradigmatic example […]

Weiterlesen