Philosophie


10. Bielefelder Fachtag Philosophie 2022

Vormittags finden fachwissenchafte Vorträge im Hörsaal 7 statt. Ab ca. 13:45 Uhr werden Workshops zum Thema im Gebäude X angeboten. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung per Mail an: kinga.golus@uni-bielefeld.de

Weiterlesen

#ustoo: Zur moralischen Schädigung von Diskriminierung

Im Rahmen der Gender–Gastprofessur sollen verschiedene Aspekte der sozialen Stellung vonFrauen* kritisch untersucht werden. Um einen Einblick in die Bandbreite der Debatten zuvermitteln, die gegenwärtig in der analytischen Philosophie ausgetragen werden, betrachtenwir dabei sowohl grundlegende Themen, wie etwa wen wir eigentlich als Frauen* bezeichnenoder was wir unter „Diskriminierung“ verstehen sollten, als auch konkrete Fragen, wie […]

Weiterlesen

2. Bielefelder Tag der Medizinethik

Die Moral kann uns quälen, indem sie uns den Spaß verdirbt und uns verbietet, was wir am liebsten tun würden. Das aber ist nicht gemeint, wenn wir über Die Qual mit der Moral sprechen wollen. Gemeint sind vielmehr Situationen, in denen es quälend für die Betroffenen ist, gerade nicht dasjenige tun zu können, was sie […]

Weiterlesen

Beethoven: Romantik und Moderne

Prof. Dr. Manfred Frank ist emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind der deutsche Idealismus und die Philosophie des Geistes. Hier hat er vor allem über Selbstbewusstseins gearbeitet, das er aus philosophiehistorischer und systematischer Perspektive angeht. In der Philosophiegeschichte hat er sich vor allem mit der Frühromantik und dem deutschen Idealismus […]

Weiterlesen

Olga Shparaga: Die Revolution hat ein weibliches Gesicht – Der Fall Belarus

Minsk im Sommer 2020. Eine junge Frau im ärmellosen weißen Hemd tänzelt vor einer schwarzen Mauer aus martialisch vermummten Sondereinsatzkräften: Bilder wie diese gingen um die Welt. Der Brutalität des Regimes setzen Hunderttausende mutige Bürgerinnen und Bürger aller gesellschaftlicher Schichten Gewaltfreiheit, kreative Vielfalt und dezentrale Selbstorganisation entgegen. Was sich seit den Präsidentschaftswahlen am 9. August […]

Weiterlesen

Aleida Assmann, Konstanz: Kann man die Vergangenheit reparieren?

Die Vergangenheit kann man nicht ändern, soviel steht fest. Aber man kann sie vergessen, unterschiedlich interpretieren, machtpolitisch instrumentalisieren oder gemeinsam bearbeiten. Es gibt hier ganz verschiedene Optionen, eine davon ist eine neue Ethik der Erinnerung, die an Beispielen vorgestellt werden soll. Prof. Dr. Dr. h.c. Aleida Assmann studierte Anglistik und Ägyptologie an den Universitäten Heidelberg […]

Weiterlesen

Normative Challenges of the European Asylum System

convened by Svenja Ahlhaus (Hamburg, GER), Matthias Hoesch (Münster, GER), Susanne Mantel (Saarbrücken, GER), Petra Sußner (Berlin, GER) In the European Union, responsibility sharing in refugee protection is organized through supranational regulations. This fact raises several important questions: What kind of regulations are necessary to ensure fairness for each of the states? What conditions are […]

Weiterlesen

Science and Innovation: Governance and Incentives for Making Research more Productive

ZiF Cooperation Group Workshop Science and Innovation: Governance and Incentives for Making Research more Productive 13 – 14 January 2021 Convenors: Max Albert (Gießen, GER), Guido Bünstorf (Kassel, GER), Martin Carrier (Bielefeld, GER), Rolf König (Bielefeld, GER), Cornelis Menke (Mainz, GER), Niels Taubert (Bielefeld, GER) Originality, novelty, and innovation are key objectives of research. The […]

Weiterlesen

ABGESAGT – Prof. Dr. Manfred Frank, Tübingen/Bielefeld: Beethoven. Romantik und Moderne

Musik: Markus Beul (Violoncello) und Claudia Kohl (Klavier) Ludwig van Beethoven Cellosonate, C-Dur, Op. 102,1, für Klavier und Violoncello und Cellosonate D-Dur, Op. 102,2, für Klavier und Violoncello Prof. Dr. Manfred Frank ist emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind der deutsche Idealismus und die Philosophie des Geistes. Hier hat er […]

Weiterlesen

ABGESAGT – Medizinethik ohne Scheuklappen: Ein Doppel-Symposion

Teilnahme nur auf Einladung. Das Symposium besteht aus zwei separaten Workshops, die strittige Aspekte aktueller und zukünftiger Medizinethik thematisieren: Im ersten Workshop geht es um die Bewertung und den Einsatz begleitender palliativer Sedierung, wenn Patienten bestimmte Behandlungsbegrenzungen als Exitstrategie wünschen oder vorausverfügen. Im zweiten Workshop geht es um die Dringlichkeit und die Möglichkeiten, im deutschen […]

Weiterlesen

Commercial Influences on Research: Efficiency Orientation and Social Demand

Convenors: Max Albert (Gießen), Guido Bünstorf (Kassel), Martin Carrier (Bielefeld), Rolf König (Bielefeld), Cornelis Menke (Mainz), Niels Taubert (Bielefeld) Commercial influences on the research done in academia and industry have strongly increased in the past decades. Such influences affect the content or direction of research, the efficiency of the research, and the quality of knowledge […]

Weiterlesen

Integrative Wissensperspektiven

Interesse an neuen Perspektiven und lebhaften Diskussionen? Lust, Wissenschaftsluft zu schnuppern und in einer kleinen Studierendenkonferenz im ZiF einen interdisziplinär angelegten Vortrag zu halten? Am 18. Oktober ist Auftakt der “Integrativen Wissensperspektiven”, ein interdisziplinäres Modul und Seminar für die Individuelle Ergänzung. In jeder Sitzung führen uns Lehrendentandems durch verschiedene Aspekte der Folgen der Wissenschaft. Die […]

Weiterlesen

Integrative Wissensperspektiven

Interesse an neuen Perspektiven und lebhaften Diskussionen? Lust, Wissenschaftsluft zu schnuppern und in einer kleinen Studierendenkonferenz im ZiF einen interdisziplinär angelegten Vortrag zu halten? Am 18. Oktober ist Auftakt der “Integrativen Wissensperspektiven”, ein interdisziplinäres Modul und Seminar für die Individuelle Ergänzung. In jeder Sitzung führen uns Lehrendentandems durch verschiedene Aspekte der Folgen der Wissenschaft. Die […]

Weiterlesen

Stilistik: Geschichte und Gegenwart eines interdisziplinären Methodendialogs

  Stilfragen stoßen zurzeit auf erneute Aufmerksamkeit. Ausgehend von dem aktuellen Interesse fragt der Workshop aus interdisziplinärer Sicht nach der Geschichte stilistischer Methoden in den Geisteswissenschaften. Diskutiert werden soll, inwieweit die disziplinären Formationen der Stilistik durch den Austausch zwischen verschiedenen Disziplinen geprägt worden sind. Die Erforschung der Transformationen von Stilbegriffen und stilistischen Verfahren zwischen Kunstgeschichte, […]

Weiterlesen

Animal (Pre)History, Agency & Legacy

Convenors: Stephanie Zehnle (Kiel), Shumon T. Hussain (Aarhus) Among historians and archaeologists alike, the human-animal nexus has received a lot of attention in recent years. Following the ‘animal turn’ and its many theoretical achievements, there is a growing consensus that human history remains incomplete at best if the subjectivity, agency and legacy of animals is […]

Weiterlesen

Scenarios – techniques and practices for doubling reality

Scenarios – techniques and practices for doubling reality Date: 21 – 24 June 2021 Convenor: Matthias Schaffrick (Siegen) Scenarios are popular techniques of theory building and development within various disciplines. There is, however, a remarkable lack of interdisciplinary research on scenarios, although the ongoing debate about scenarios across politics, science, and society seems to require […]

Weiterlesen

Video conference: Animal (Pre)History, Agency & Legacy

CONVENORS: STEPHANIE ZEHNLE (KIEL, GER), SHUMON T. HUSSAIN (AARHUS, DEN) Among historians and archaeologists alike, the human-animal nexus has received a lot of attention in recent years. Following the ‘animal turn’ and its many theoretical achievements, there is a growing consensus that human history remains incomplete at best if the subjectivity, agency and legacy of […]

Weiterlesen