Interdisziplinarität


Racial and Ethnic Microagressions: International Manifestations, Interdisciplinary Interventions

Convenors: Lisa Spanierman (Tempe, USA), Andreas Zick (Bielefeld) Racial microaggressions refer to brief and commonplace verbal or nonverbal indignities that target racial and ethnic minorities. Microaggressions are subtle, unintentional, and often invisible to perpetrators. Numerous studies have documented experiences with microaggressions among racial and ethnic minority individuals. Although seemingly trivial slights and indignities, the frequent […]

Weiterlesen

Legal Rules in the Age of Smart Products

Convenors: Timo Rademacher (Hannover), Thomas Wischmeyer (Bielefeld) Workshop in the Context of the ZiF-Research Group “Economic and Legal Challenges in the Advent of Smart Products” The autonomous decision making by smart products and in particular by autonomous vehicles or household robots raises interesting and novel aspects for many fields of law. For instance, as the […]

Weiterlesen

Businesses beyond dividends? – Purpose-oriented legal forms in economic, legal and sociological perspective

Convenors: Anne Sanders (Bielefeld), Christina Hoon (Bielefeld) In many legal systems, shareholder value thinking is criticized as a barrier to long-term oriented, sustainable entrepreneurship. Instead, orientation towards a businesse’s purpose rather than dividends is advocated even in new legal company forms. In the USA, many states have introduced so called “benefit corporations”. In the UK […]

Weiterlesen

Equal Pay in Practice: Comparative Research on Policy Implementation

Convernors: Amy G. Mazur (Washington), Isabelle Engeli (Exeter), Sophie Pochic (Paris), Ania Plomien (London), Alexandra Scheele (Bielefeld) The goal of this workshop is to bring together scholars who have been conducting research on the implementation of private sector equal pay policies in post industrial democracies in order to present and discuss their in-progress research and […]

Weiterlesen

Lectures for Future: Klimaschutz durch Gerichte – Möglichkeiten und Grenzen

Spätestens durch den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 29.4.2021, dass das Klimaschutzgesetz grundgesetzwidrig in Freiheitskräfte eingreift, ist die zentrale Bedeutung des Rechtssystems für den Klimaschutz in die breitere Aufmerksamkeit gerückt. Mit Bezug auf diesen Beschlusses wird die ehemalige Verfassungsrichterin Prof. Dr. Dr. h.c. Getrude Lübbe-Wolff einen Vortag zur Rolle der Gerichte und Gesetze im Klimaschutz halten. […]

Weiterlesen

Caterina Schürch, München: Like cracking a walnut with a sledge hammer“: Die diffizile disziplinenübergreifende Erschließung des Mechanismus der Anthocyan-Synthese, 1928–1938.

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums Institute for Interdisciplinary Studies of Science. Der Vortrag beleuchtet ein disziplinenübergreifendes Forschungsprojekt der 1930er Jahre zur Frage, wie eine Gruppe von Pigmenten, die Anthocyane, in der Pflanze synthetisiert werden. Für diesen Vorgang interessierten sich Ende der 1920er Jahre sowohl VertreterInnen der Organischen Chemie als auch der Genetik. Erstere erforschten die […]

Weiterlesen

FameLab Germany: Finale

Der internationale Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation „FameLab – Talking Science“, geht in das Deutschland-Finale: Am 16. Mai präsentieren die jeweils zwei besten Teilnehmer*innen der regionalen Vorentscheide im Deutschland-Finale ihre Vorträge. Beim FameLab präsentieren Forscher*innen ihre wissenschaftlichen Themen allgemein verständlich und kreativ auf großer Bühne. Die Regeln des unterhaltsamen Wettbewerbs der Wissenschaftskommunikation sind denkbar einfach: Maximal drei […]

Weiterlesen

2. Bielefelder Tag der Medizinethik

Die Moral kann uns quälen, indem sie uns den Spaß verdirbt und uns verbietet, was wir am liebsten tun würden. Das aber ist nicht gemeint, wenn wir über Die Qual mit der Moral sprechen wollen. Gemeint sind vielmehr Situationen, in denen es quälend für die Betroffenen ist, gerade nicht dasjenige tun zu können, was sie […]

Weiterlesen

Grenzen der Wissenschaftskommunikation im Klimawandel

Klimawandel, Vulkanausbrüche, Pandemien: Weltweit arbeiten Forscher*innen daran, bedrohliche Phänomene zu verstehen und Lösungsansätze zu entwickeln. Doch gerade die jüngsten Krisen haben gezeigt, dass es für Wissenschaftler*innen nicht leicht ist, ihre Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Insbesondere am Beispiel des Klimawandels und der Corona-Pandemie wurde deutlich: Die Unsicherheit wissenschaftlicher Erkenntnisse ist nicht unbedingt kompatibel […]

Weiterlesen

BRUT

Vorträge von Oliver Elser (Frankfurt a.M.) und Thibaut de Ruyter (Berlin) mit Diskussion (in Anwesenheit der Künstlerin) Seit Anfang März ist im ZiF eine Wandmalerei der Berliner Künstlerin Friederike Feldmann zu sehen. Mit ihrem Werk ist Friederike Feldmann im Übergangs- und Grenzgebiet von Malerei und Zeichnung unterwegs, immer wieder weitet sie das Bild auch zur […]

Weiterlesen
Forschung / Menschen / Story

Die KI-Verstehenden

Was ist nötig, damit Maschine und Mensch künftig zusammenpassende Konzepte der Welt haben und einander verstehen? Daran arbeiten Forschende der Universität und lassen sich vom Prinzip der Ko-Konstruktion leiten.

Weiterlesen