Absolventen-Netzwerk: 25 Jahre Verbundenheit

24.06.2021
von: Universität Bielefeld

Vor 25 Jahren, am 28. Juni 1996, wurde das Absolventen-Netzwerk der Universität Bielefeld e.V. gegründet. Im Oktober desselben Jahres wurde das Netzwerk offiziell als Verein eingetragen. Seitdem ist das Absolventen-Netzwerk für seine Mitglieder ein aktiver Begleiter, um Erinnerungen an Studienzeit und Universität zu erhalten. Es ist die Schnittstelle zwischen Studierenden- und Berufsleben sowie zwischen Wissenschaft und Praxis.

„Alumni haben für unsere Universität einen besonderen Wert: Über sie sind Brücken in die Praxis möglich. Ihr Feedback, ihre Fragen und Anregungen sind wertvoll. Gleichzeitig sind sie Botschafter*innen unserer Universität“, so Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld. „Ich bin dem Absolventen-Netzwerk und den Menschen, die sich im Verein engagieren dankbar, dass sie diese Verbundenheit und den Austausch seit 25 Jahren organisieren. Der Verein ist für das Rektorat ein wichtiger Ansprechpartner.“

Das Absolventen-Netzwerk zeichnete beispielsweise im Laufe der vergangenen 25 Jahre für Veranstaltungen verantwortlich, die es den ehemaligen Studierenden leicht machen sollten, den Kontakt zu ihrer Universität zu halten. Der Verein organisierte Sommerfeste, gewann Autoren für Lesungen, Wissenschaftler*innen für Vorträge, organisiert Stammtische sowie Vortragsreihen und beteiligte sich an Veranstaltungen der Universität. Jedes Jahr lädt der Rektor der Universität die Mitglieder zum Jahresempfang nach Bielefeld, an ihre Alma Mater ein. Zusätzlich berät das Absolventen-Netzwerk Fakultäten und andere Einrichtungen der Universität Bielefeld beim Aufbau eigener Alumni-Initiativen. Als Kooperationspartner ist es auf zahlreichen großen Veranstaltungen präsent – beispielsweise beim Tag für Absolvent*innen – und bereichert so das universitäre Leben. 2019 war das Absolventen-Netzwerk ein Premium-Partner im 50. Jubiläum der Universität und war in der Steuerungsgruppe für Planungen vertreten. Der Verein ließ im Jubiläumsjahr unter anderem eine Straßenbahn gestalten, die 12 Monate durch Bielefeld fuhr. Mitglieder erhalten zweimal pro Jahr das vereinseigene Magazin NACHSCHLAG und regelmäßig per E-Mail einen Newsletter. Auf diesem Wege erfahren sie, was die größte Hochschule in Ostwestfalen-Lippe bewegt.

Der Pandemie geschuldet, muss das exklusive Jubiläumsprogramm für die Mitglieder in diesem Jahr digital stattfinden. Über das Jahr verteilt werden spannende digitale Begegnungen angeboten, die die Absolvent*innen an der aktuellen Entwicklung ihrer Universität teilhaben lassen. So informierte zum Beispiel der Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer die Alumni im digitalen Gespräch über die Medizinische Fakultät und Kanzler Dr. Stephan Becker berichtete über die Campusentwicklung. Weitere Veranstaltungen mit Wissenschaftler*innen der Universität sind geplant.

Den Vorstand aktuellen bilden: Dr. André Fleer (1. Vorsitzender, Absolvent der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften) Jutta Küster (2. Vorsitzende, ehemalige Radio-Journalistin, studierte an der Universität Bielefeld Psychologie und Soziologie), Ulrich Vogel (Schatzmeister, ehemaliger Finanzdezernent der Universität und einer der ersten Soziologie-Absolventen der Universität), Ingo Lohuis (Vertreter des Rektors, Kommunikationswissenschaftler und Leiter des Referats für Kommunikation der Universität Bielefeld) und Gesa Fischer (Schriftführerin, sie hat Germanistik, Rechtswissenschaft (Bachelor) und Literaturwissenschaft (Master) studiert und arbeitet seit 2013 im Wissenschaftsbüro bei Bielefeld Marketing).

Kontakt:
Absolventen-Netzwerk der Universität Bielefeld e.V.
www.uni-bielefeld.de/alumni