Spannender FameLab-Vorentscheid in Bielefeld


Autor*in: Bielefeld Marketing

Acht junge Forschende haben gestern in Bielefeld beim regionalen Vorentscheid des Wissenschaftswettbewerbs FameLab Germany um zwei Final-Tickets gekämpft. Es war ein begeisternder Abend vor rund 300 Zuschauenden im Tor 6 Theaterhaus. Den ersten Platz holte sich die Physikerin Isa Kleine-Bekel, den zweiten Platz belegte die Datenwissenschaftlerin Johanna Nelkner. Beide kommen von der Universität Bielefeld.

Isa Kleine-Bekel von der Universität Bielefeld überzeugte Jury und Publikum mit ihrem Auftritt „Deutschland sucht den Suprastar“, bei dem es unter anderem um die richtige Temperatur fürs perfekte Date ging, und wird als Erstplatzierte beim FameLab-Deutschlandfinale am 25. Mai in der Rudolf-Oetker-Halle antreten. Der jungen Physikerin gelang es zudem, sich den begehrten Publikumspreis zu sichern. Auf den zweiten Platz kam Johanna Nelkner, ebenfalls von der Universität Bielefeld, mit ihrem poetischen und dennoch leicht verdaulichen Vortrag „Bifidos Reise – mit Charme durch den Darm“.

Isa Kleine-Bekel und Johanna Nelkner mit ihren FameLab Preisen.
Isa Kleine-Bekel (r.) holte sich nicht nur den ersten Platz, sondern gewann zudem auch den Publikumspreis. Auch Johanna Nelkner (l.) sicherte sich mit dem Platz zwei ein Ticket fürs Finale.

Bielefeld stark vertreten

Den Teilnehmenden auf der FameLab-Bühne gelang es wie bereits in den Vorjahren, komplexe Forschungsthemen sachlich richtig, unterhaltsam und mitreißend für ein Laienpublikum zu erklären – und das in nur drei Minuten! Die Themen reichten diesmal von der Bodenmetagenomik bis zur marinen Geowissenschaft. Mit drei von acht Teilnehmenden, die Universität Bielefeld und Fachhochschule Bielefeld ins Rennen schicken konnten, war der Wissenschaftsstandort Bielefeld wieder einmal der eigentliche Gewinner des Abends.

FameLab findet weltweit statt, in diesem Jahr bereits zum 13. Mal. Seit 2022 ist Bielefeld Marketing als nationaler Partner verantwortlich für FameLab Germany. Weitere Informationen und aktuelle Neuigkeiten zu FameLab Germany gibt es auch online.