Gründer des Universitätschors Professor Werner Hümmeke verstorben

25.01.2021
von: Universität Bielefeld

Professor Dr. Werner Hümmeke ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Er lehrte von 1975 bis 2001 an der Universität Bielefeld (Fachbereich Kunst/Musik). Im Mai 2001 ernannte ihn die Universität zum Honorarprofessor. Er hat an der noch jungen Universität den Universitätschor Bielefeld ins Leben gerufen und gemeinsam mit Partnerchören führte Werner Hümmeke fast alle bedeutenden Werke der Oratorienliteratur auf. Die Chorleitung behielt er noch bis ins Jahr 2006. Werner Hümmeke erwarb große Verdienste um die Kulturarbeit an der Universität Bielefeld und sorgte für ihre Ausstrahlung in Stadt und Region. Hümmeke, geboren in Arnsberg, hat in Freiburg im Breisgau Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang, Chorleitung sowie Mathematik studiert. An der Universität Münster promovierte er in Musikwissenschaft. Hümmeke wurde Wissenschaftlicher Assistent an der Pädagogischen Hochschule Bielefeld und später Akademischer Rat und Oberrat im Fach Musikpädagogik.

Werner Hümmeke, Portraitfoto
Professor Werner Hümmeke, Foto: Universitätsarchiv