Schlagwort: »Geschichtskultur«

Event
Nicole Schwabe, Bielefeld: Konjunkturen der Dekolonialisierung? Eine Studie zu Weltentwürfen im geschichtspädagogischen Diskurs in BRD und DDR zwischen 1948 und 1992


Event
Mario Franz, Osnabrück; Boris Erchenbrecher, Hannover: Kooperative Geschichtsschreibung – der nächste Schritt und ein Neuanfang. Forschung zur Geschichte der deutschen Sinti


Event
Philipp McLean, Bielefeld: Geschichtskultur und Mündigkeit – Partizipation oder Emanzipation?


Event
Jochen Rath / Jan-Willem Waterboer, Stadtarchiv, Bielefeld: Partizipative Erinnerungskultur in Bielefeld – Das Onlineportal ‚Spurensuche Bielefeld (1933-1945)


Event
Ethan Kleinberg, Wesleyan University / Achim Landwehr, Düsseldorf: Das Theoriezentrum zu Gast beim Kolloquium Geschichtskulturen: Emmanuel Levinas’s Talmudic Turn: Philosophy and Jewish Thought (Reihe: Dominogespräche)


Event
Ingo Pätzold / Laura Niewöhner, Bielefeld: Obskurer Online-Kult oder Türöffner in die Szene? Ein rechtsextremistisches Videospiel auf dem Prüfstand


Event
Franziska Rein, Ludwigsburg: Historische Sinnbildung anhand der eigenen Lebensgeschichte – ein Zugang für alle Schüler*innen?!


Event
A. Janelli/ G. Kößler/ S. Thimm, Histor. Museum, Frankfurt a.M.: Frankfurt und der NS. Mit dem Stadtlabor auf Spurensuche im Heute. Einblicke in ein partizipatives Ausstellungsprojekt für die diverse Stadtgesellschaft


Event
Lars Deile, Bielefeld: Ein- und Rückblicke auf die Projektseminare Geschichtskulturen


Event
Lale Yildirim, Osnabrück: L’utopie du „libre“ marché de la mémoire collective? – Partizipation und historische Diskursfähigkeit auf dem Markt der Erinnerungen