Loading Events
Workshop

Machtmissbrauch im Wissenschaftskontext – was Professor*innen tun können

10.06.2024
09:00 - 13:00
Universität Bielefeld

Der halbtägige Workshop ermöglicht den Teilnehmer*innen eine detaillierte Auseinandersetzung mit Machtstrukturen und den Folgen machtmissbräuchlichen Rhetoriken und Handlungen im professionellen Umfeld. Professor*innen können Machtstrukturen unbewusst oder bewusst im eigenen Interesse nutzen. Sie können aber auch selbst vom Machtmissbrauch Anderer betroffen sein, oder machtmissbräuchliche Strategien und Rhetoriken gegenüber Dritten beobachten und müssen sich dazu verhalten. Je mehr Handlungsoptionen ihnen zur Verfügung stehen, umso besser. Ziel des Workshops ist es, die Dimensionen und Auswirkungen von Machtmissbrauch nicht nur zu sehen und die dahinterliegenden Mechanismen zu verstehen, sondern proaktiv präventive Maßnahmen gegen Machtmissbrauch im Wissenschaftskontext zu ergreifen und Strategien zum Umgang mit betroffenen und handelnden Personen, kritischen Situationen, Kommunikationsweisen und Handlungen zu entwickeln. Der Workshop beleuchtet verschiedene Aspekte und dient der Entwicklung konkreter Maßnahmen zur Gestaltung einer machtsensiblen, fairen Hochschulumgebung:

  • Machtstrukturen im Hochschulkontext
  • Entwicklung präventiver Strategien (inkl. kollegiale Ebene als auch die Führung von Mitarbeiter*innen und den Umgang mit Studierenden ein).
  • Vertrauenskultur und Fürsorgepflicht

Alles auf einen Blick: