Morgenbreede für zwei Wochen voll gesperrt

26.11.2021
von: Universität Bielefeld

Die Morgenbreede, die als Zufahrt auf den Campus Süd die Voltmannstraße mit der Konsequenz verbindet, wird ab Dienstag, den 30. November (ab 9 Uhr) voll gesperrt. Die Sperrung soll voraussichtlich bis zum 10. Dezember andauern. Hintergrund der Arbeiten ist der Anschluss eines Kanals am Neubau des Gebäudes R.2 für die Medizinische Fakultät OWL.

Sperrung der Morgenbrede und temporäre Umleitung für die Zufahrt zum Campus Süd über die Baustraße (für alle Fahrzeuge und in beide Richtungen)

Im Zuge der Vollsperrung der Morgenbreede wird die sogenannte „Baustraße“ (Verbindungsstraße) zwischen der Wertherstraße und der Straße Konsequenz in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben. Eine Umleitung über die Wertherstraße und die Verbindungsstraße zur Konsequenz für Fahrzeuge aller Art ist ausgeschildert.

Auf der Morgenbreede wird auf Höhe des Fußwegs Synthese (aus Richtung Konsequenz vor dem R.2-Neubau) für den Zeitraum der Vollsperrung ein Wendekreis eingerichtet. Verkehrsteilnehmer*innen zu Fuß benutzen bitte die bereits bestehende Umleitung über die Synthese. Die Nutzung des Parkplatzes gegenüber des Gebäudes R.1 und R.2 sowie der Parkplätze hinter R.1 bleibt sichergestellt. Die Zufahrt erfolgt wie regulär über die Morgenbreede.