Gute Noten für Studieneinstieg und Studienorganisation an der Universität Bielefeld

04.05.2021
von: Universität Bielefeld


Mitten in der Corona-Zeit geben Studierende der Universität Bielefeld überwiegend sehr gute Noten für die Unterstützung am Studienanfang und für die Studienorganisation. Das ist ein Ergebnis des heute (04.05.2021) erscheinenden CHE-Hochschulrankings, das die Fächer Biochemie, Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik, Politikwissenschaft und Sport deutschlandweit genauer unter die Lupe nimmt.

Die Universität Bielefeld wurde von ihren Studierenden beim aktuellen CHE-Hochschulranking bewertet. Foto: Universität Bielefeld Die Studierenden füllten die Fragebögen für das Ranking im Januar 2021 aus, als die Universitäten bereits im 2. Semester überwiegend online unterrichteten. „Diese Bewertungen zeigen uns, dass wir die hochkomplexe und vielschichtige Aufgabe, die Hochschullehre in Corona-Zeiten überwiegend online zu organisieren, gut gemeistert haben. Sie zeigen auch, dass wir die Studienorganisation unter anspruchsvollen Corona-Hygiene-Bedingungen in den naturwissenschaftlichen Fächern vor Ort für die Studierenden gut umgesetzt haben“, sagt Professorin Birgit Lütje-Klose, Prorektorin für Studium und Lehre an der Universität Bielefeld. „Das war nur durch ein sehr hohes Engagement der Lehrenden und der Unterstützungssysteme möglich, dafür möchte ich allen danken.“

In fast allen bewerteten Fächern wird den Studienanfänger*innen laut Ranking eine sehr gute Unterstützung am Studienanfang geboten. Das führt die Universität vorwiegend auf ihr Programm „Richtig einsteigen“ zurück, in dem seit 2012 innovative Konzepte erarbeitet wurden, um Studierenden einen guten Einstieg in ihr fachwissenschaftliches Studium zu ermöglichen. Die Förderlaufzeit für das Programm endete im März 2021, viele Maßnahmen, die innerhalb des Programms initiiert und aufgebaut wurden, werden weiterlaufen. „In den letzten beiden Semestern haben auch die Fachschaften der Universität einmal mehr sehr viel Einsatz und Ideenreichtum gezeigt, die neuen Studierenden abzuholen, so gut es in diesem Zeiten möglich ist“, betont die Prorektorin.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung basiert das Ranking auf Befragungsergebnissen von Studierenden zu den Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet.

Weitere Informationen:
Zum CHE-Hochschulranking: www.zeit.de/hochschulranking

Zu Programm „Richtig einsteigen“ (Youtube): https://www.youtube.com/watch?v=9w3CRzkuofk

Zum Engagement der Fachschaften in Corona-Zeiten: https://aktuell.uni-bielefeld.de/2021/04/29/rueckschau-aktion-wertschaetzung-der-fachschaften/