Vortragsreihe


Prof. Dr. Martin Morlok: Wider die Begeisterung für die direkte Demokratie

Demokratie – Hoffnungsträger oder Auslaufmodell? Die Demokratien des „Westens“ verändern sich; viele diagnostizieren eine Krise. Es ist offenkundig, dass vieles anders geworden ist in der Welt und in der Bundesrepublik. In den USA wurde mit Trump ein Präsident gewählt, der ersichtlich ein gestörtes Verhältnis zu Demokratie und Pluralismus hat. In Europa sind rechtspopulistische Parteien auf […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Rudolf Stichweh: Inklusion, Responsivität, Autonomie: Die Genese von Demokratie in einer funktional differenzierten Weltgesellschaft

Demokratie – Hoffnungsträger oder Auslaufmodell? Die Demokratien des „Westens“ verändern sich; viele diagnostizieren eine Krise. Es ist offenkundig, dass vieles anders geworden ist in der Welt und in der Bundesrepublik. In den USA wurde mit Trump ein Präsident gewählt, der ersichtlich ein gestörtes Verhältnis zu Demokratie und Pluralismus hat. In Europa sind rechtspopulistische Parteien auf […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Detlef Sack: Demokratie in der europäischen Union. Eine dieser Abschiedstourneen?

Demokratie – Hoffnungsträger oder Auslaufmodell? Die Demokratien des „Westens“ verändern sich; viele diagnostizieren eine Krise. Es ist offenkundig, dass vieles anders geworden ist in der Welt und in der Bundesrepublik. In den USA wurde mit Trump ein Präsident gewählt, der ersichtlich ein gestörtes Verhältnis zu Demokratie und Pluralismus hat. In Europa sind rechtspopulistische Parteien auf […]

Weiterlesen

Gesundheitswissenschaften in Bielefeld – Ein Dialog an ungewöhnlichen Orten

Gesundheitswissenschaften in Bielefeld – Ein Dialog an ungewöhnlichen Orten In diesem Jahr feiert die Fakultät für Gesundheitswissenschaften ihren 25. Geburtstag. Dies möchten wir nutzen, um mit den Menschen in Bielefeld in Dialog über gesundheitswissenschaftliche Themen zu treten. Unter dem Motto “Gesundheitswissenschaften in Bielefeld” finden ab Oktober Vorträge und Diskussionen an ungewöhnlichen Orten in Bielefeld statt: […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Der Fall der Vorwurfsfalle – Wie sich verzerrtes Denken auf unser Miteinander und Wohlbefinden auswirkt

Wenn Menschen mehrdeutige Situationen verzerrt wahrnehmen, indem sie anderen Leuten häufig gemeine Absichten unterstellen oder sich Selbstvorwürfe machen, dann tappen sie in eine Vorwurfsfalle. Solche verzerrten Denkweisen können dazu führen, dass sie sich ängstlich, deprimiert oder wütend fühlen. Manche ziehen sich zurück und vermeiden soziale Situationen, während sich andere aggressiv gegenüber ihren Mitmenschen verhalten. In […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Spielend die Welt entdecken: Sinne, Gehirn und Lernen

Unsere Sinne sind unser einziger Zugang zur Welt. Über Greifen, Sehen, Hören und Fühlen lernen Kinder sich selbst und ihre Umwelt kennen. Sie initiieren neugierig Interaktionen mit ihrer Umgebung, um gezielt neue Erfahrungen herzustellen – beispielsweise beim Spielen. Wie sich Sinneserfahrungen und Gehirnentwicklung gegenseitig befruchten, ist Thema des Vortrags. Er knüpft an die Experimente unserer […]

Weiterlesen

Lectures For Future: Der Mensch in einer begrenzten Umwelt

Menschliches Handeln führt zu langfristigen Veränderungen auf der Erde, mittlerweile in einem solchen Ausmaß, dass Geologen dafür einen neuen Epochenbegriff, das sogenannte Anthropozän, das Zeitalter des Menschen, vorgeschlagen haben. Erderwärmung, das Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten sowie die Akkumulation von Schadstoffen und Plastikmüll, gefährden lokale und globale Lebensgrundlagen. Wir laden Wissenschaftler*innen der Universität Bielefeld und […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Oliver Flügel-Martinsen: Formen der Demokratie und die schwierige Aufgabenbestimmung von Demokratietheorie in Zeiten der Krise der Demokratie

Demokratie – Hoffnungsträger oder Auslaufmodell? Die Demokratien des „Westens“ verändern sich; viele diagnostizieren eine Krise. Es ist offenkundig, dass vieles anders geworden ist in der Welt und in der Bundesrepublik. In den USA wurde mit Trump ein Präsident gewählt, der ersichtlich ein gestörtes Verhältnis zu Demokratie und Pluralismus hat. In Europa sind rechtspopulistische Parteien auf […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Stress nicht als Katastrophe erleben – Stressprävention für Jugendliche

Jeder Mensch begegnet im Alltag immer wieder stressigen Situationen, die für die Betroffenen auf Dauer womöglich belastend sein können. So kennt jeder den Ärger über den verpassten Bus am Morgen oder den Druck, alle Termine unter einen Hut bringen zu müssen. In der Ausstellung im Naturkunde-Museum wird ein an der Universität Bielefeld entwickeltes Programm für […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Manchmal trügt der Schein – Gene, Erziehung und Zwillinge

Die Differentielle Psychologie befasst sich mit den Unterschieden zwischen Menschen. Warum sind einige Menschen in der Lage, schwierige Probleme besser zu lösen als andere? Einige sind motivierter, fröhlicher oder geselliger als andere. Zwei Fragestellungen stehen dabei besonders im Mittelpunkt der Forschung: Wie lassen sich Unterschiede im Verhalten und Erleben zwischen Menschen beschreiben und welche Erklärungen […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Sehend handeln – Die Rolle des Sehsinns für die Bewegungssteuerung

Der Vortrag illustriert, wie der Mensch mit Hilfe von Augenbewegungen und den damit gewonnenen Sinneseindrücken die Welt im Gehirn visuell begreift und darauf basierend zielgerichtet zu handeln vermag. Es werden Ergebnisse experimenteller Studien vorgestellt. Dazu wird deren Relevanz für unseren Alltag und die Entwicklung künstlicher Intelligenz veranschaulicht. Referentin: Dr. Rebecca Förster forscht an der Universität […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Schrecken im Kopf – Trauma durch Krieg und familiäre Gewalt

Traumatische Lebenserfahrungen, ob schreckliche Kriegserlebnisse oder Gewalt in der eigenen Familie, sind oft mit langfristigen negativen Folgen für die psychische Gesundheit verbunden. Aufgrund physiologischer und kognitiver Prozesse, die mit traumatischem Stress einhergehen, ist es für die Betroffenen unmöglich, die furchtbaren Erlebnisse als Teil der Vergangenheit einzuordnen. Sie  prägen weiterhin das gegenwärtige Erleben. Angstbesetzte Erinnerungen und […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Den Emotionen auf der Spur – Wie sie entstehen, wozu wir sie brauchen und wie wir sie erkennen

Wir alle haben Emotionen und erkennen meistens auch, wenn das bei anderen der Fall ist. Aber was sind Emotionen eigentlich genau? Woraus bestehen sie? Woran erkennen wir sie bei anderen und bei uns selbst? Stören sie nur unser Denken oder haben sie auch einen Nutzen für Menschen und vielleicht auch Tiere? Schließlich: Könnte es Emotionen […]

Weiterlesen

Gastprofessorin Dr. habil. Tanja Bogusz (Kassel): Labore der Weltgesellschaft: Zur politischen Ökologie transnationaler Meeresexpeditionen

Die AG Politische Soziologie (Prof. Dr. Holger Straßheim) lädt im Rahmen der Vortragsreihe herzlich zum Vortrag von Frau Dr. Bogusz ein: Aufgrund ihrer kolonialen Imprägniertheit sind transnationale naturwissenschaftliche Expeditionen, insbesondere im globalen Süden, Ausdruck sozialer und kultureller Heterogenität und geopolitischer Ungleichheit. Zugleich bieten sie aber auch Foren für weltgesellschaftliche Kooperationen, die dafür sorgen, dass sich […]

Weiterlesen

Vortragsreihe in namu: Das Chronotyp-Special “Rund um die Uhr” – Was Eulen und Lerchen mit unserem Schlaf zu tun haben

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere: Essenszeiten, Körpertemperatur u.v.m. – alles folgt einem ganz bestimmten Rhythmus, einer „inneren Uhr“. Besonders unser Schlaf. Der Schlafrhythmus ist jedoch nicht bei allen Menschen gleich. Während einige richtige Morgenmuffel sind, die erst abends aktiv werden („Eulen“), gibt es andere, die schon früh morgens fit sind („Lerchen“). Das nennen wir in der […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Cathrine Holst (Oslo): Scientization of policy advice?

Die AG Politische Soziologie (Prof. Dr. Holger Straßheim) lädt im Rahmen der Vortragsreihe „Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft“ zum Vortrag von Prof. Dr. Cathrine Holst ein: Expertise studies teach us that expert knowledge is becoming  increasingly diversified and even democratized. Recent scholarship on the use of expert knowledge in policy-making in the Nordic countries […]

Weiterlesen

Material World: Von Nanostrukturen zu biologischen Systemen // From Nanostructures to Biological Systems

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Transcending Boundaries. Impulse zu den Forschungswelten der Universität Bielefeld wird das breit aufgestellte Forschungsprofil der Universität Bielefeld in den Geistes-, Natur-, Sozial- und Technikwissenschaften präsentiert und diskutiert. Die zweite Veranstaltung in der Reihe findet am 12. Juni statt und beschäftigt sich in unterschiedlichen Kurzvorträgen und einer anschließenden Diskussion mit der Forschungswelt […]

Weiterlesen

Governing Global Illegal Markets – Countering Crime or Regulating Economic Flows

Im Rahmen der Vortragsreihe ‚Signaturen der Weltgesellschaft‘ des Instituts für Weltgesellschaft und des Graduiertenkollegs ‚World Politics‘ freuen wir uns die Politikwissenschaftlerin Anja Jakobi für den Vortrag „Governing Global Illegal Markets – Countering Crime or Regulating Economic Flows“ begrüßen zu dürfen. Anja Jakobi ist Professorin für Internationale Beziehungen am Institut für Sozialwissenschaften der TU Braunschweig.

Weiterlesen

Prof. Dr. Gaby Umbach (Florenz): Of Numbers and Narratives – Evidence for 21st Century Policy-Making

Die AG Politische Soziologie (Prof. Dr. Holger Straßheim) lädt im Rahmen der Vortragsreihe “Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft” zum Vortrag von Prof. Dr. Gaby Umbach ein: In her lecture, Prof Umbach discusses key aspects of evidence-based policy-making (EBPM), of governance and knowledge effects of statistics and of narratives in politics. She focusses on EBPM stimuli […]

Weiterlesen

Images and International Security: How Visual Representations Impact World Politics

Im Rahmen der Vortragsreihe ‚Signaturen der Weltgesellschaft‘ des Instituts für Weltgesellschaft und des Graduiertenkollegs ‚World Politics‘ freuen wir uns die Politikwissenschaftlerin Lene Hansen für den Vortrag „Images and International Security: How Visual Representations Impact World Politics“ begrüßen zu dürfen. Lene Hansen ist Professorin für Internationale Beziehungen am Department of Political Science an der Universität von […]

Weiterlesen

Prof. Dr. Sebastian Pfotenhauer (TU München): Regionale Innovationskulturen

Die Arbeitsgruppe Politische Soziologie (Prof. Dr. Holger Straßheim)  lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft zum Vortrag ein. Prof. Dr. Sebastian Pfotenhauer vom Munich Center for Technology in Society an der Technischen Universität München spricht zum Thema regionale Innovationskulturen: „Innovation has become a global economic imperative, with many regions trying to […]

Weiterlesen

Symphony or Schism? The Concert of Europe in History and Theory

Im Rahmen der Vortragsreihe ‚Signaturen der Weltgesellschaft‘ des Instituts für Weltgesellschaft und des Graduiertenkollegs ‚World Politics‘ freuen wir uns die Politikwissenschaftlerin Jennifer Mitzen für den Vortrag „Symphony or Schism? The Concert of Europe in History and Theory“ begrüßen zu dürfen. Mitzen ist assoziierte Professorin am Department of Political Science an der Ohio State University, an […]

Weiterlesen

Lokalpolitik und Politikwissenschaft

Der Arbeitsbereich (AB) Politik und Gesellschaft lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Die Vielfalt der Gesellschaft zur Podiumsdiskussion ein. Es diskutieren: • Prof.’in Dr. Priska Daphi • Solveig Münstermann, Leiterin WDR-Studio Bielefeld • Prof. Dr. Detlef Sack • Thomas Seim, Chefredakteur Neue Westfälische • Ulrich Windolph, Redaktionsleiter Westfalenblatt • Moderation: Prof. Dr. Holger Straßheim Partner der […]

Weiterlesen

A Global History of the American Civil War

Im Rahmen der Vortragsreihe ‚Signaturen der Weltgesellschaft‘ des Instituts für Weltgesellschaft und des Graduiertenkollegs ‘World Politics’ freuen wir uns den Historiker Andrew Zimmerman für den Vortrag „A Global History of the American Civil War“ begrüßen zu dürfen. Zimmerman ist Professor für Geschichte und Internationale Angelegenheiten am Columbian College of Arts and Sciences der George Washington […]

Weiterlesen