Lade Veranstaltungen
Vortrag

Vortragsreihe “Linie 4”: Erinnerung als politisches Mittel

16.05.2022
18:15 - 20:00
Volkshochschule (VHS)
« Zurück zur Übersicht

Wie wird Geschichte für politische Zwecke benutzt und instrumentalisiert? Dieser Frage widmet sich Christoph Herkströter in der öffentlichen Vortragsreihe Linie 4, die die BGHS gemeinsam mit der vhs Bielefeld veranstaltet. In seinem Vortrag „Erinnerung als politisches Mittel. Die Gedenkstätte Buchenwald zwischen Antifaschismus der DDR und Opfergedenken der BRD“ betrachtet er am Beispiel der Gedenkstätte Buchenwald, wie unterschiedlich die Vergangenheit gedeutet werden kann und wie die Geschichte und das Gedenken dabei in Anspruch genommen werden. Nachdem Buchenwald während des Nationalsozialismus als Konzentrationslager und in der Nachkriegszeit als sowjetisches Speziallager genutzt worden war, wurde es später von der SED-Führung zu einer „Nationalen Mahn- und Gedenkstätte“ ausgebaut, um an die antifaschistischen Widerstandskämpfer*innen zu erinnern. Nach der Wende 1989/90 löste man sich von der Vermittlung des sozialistischen Antifaschismus und wandte sich dem Gedenken der Opfer zu. Im Vortrag geht es aber nicht nur um die politische Instrumentalisierung der Geschichte Buchenwalds, Christoph Herkströter wird einen Einblick geben, wie er als Geschichtswissenschaftler ein solch komplexes Thema erforscht.

Christoph Herkströter arbeitet seit 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Zeitgeschichte der Universität Bielefeld und promoviert seitdem an der BGHS zum Thema „Geschichtsräume im Wandel. Die museale Vermittlung der deutschen Zeitgeschichte in Ost- und Westdeutschland seit 1958“. Er hat in Bielefeld Geschichtswissenschaft und Germanistik studiert und war von 2015 bis 2020 als wissenschaftliche Hilfskraft im Arbeitsbereich „Geschichte als Beruf“ tätig. Während seines Studiums wirkte er zudem an einigen Ausstellungen mit und bringt diese praktische Erfahrung in den Vortrag ein.

Der Vortrag findet am Montag, 16. Mai 2022 um 18.15 Uhr im Murnau-Saal in der vhs Bielefeld, Ravensberger Park 1, statt. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Mehr Informationen zur Vortragsreihe gibt es hier.

Alles auf einen Blick:

  • Veranstalter: Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)
  • Ort: Volkshochschule (VHS)
  • Raum: Murnau-Saal
  • Zeit: 16.05.2022, 18:15 - 20:00
  • Zielgruppe: Absolvent*innen, Bürger*innen, Familien und Kinder, Internationals / Refugees, Lehrende und Forschende, Mitarbeitende in Technik und Verwaltung, Schüler*innen, Studieninteressierte, Studierende, Wiss. Nachwuchs
  • Öffentlichkeit: öffentlich
  • Anmeldung: Link zur Event-Website