Loading Events
Diskussion, Information, Public Science, Ringvorlesung, Vortrag

Krisen und Polarisierung: Wo steht die Mitte?

23.10.2023
18:00 - 19:30
Hörsaal 4

Die Stabilität einer Demokratie hängt unter anderem vom Ausmaß des Eindringens extremistischer politischer Überzeugungen in die Mitte der Gesellschaft ein. Seit vielen Jahren untersuchen die Mitte-Studien, inwieweit rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in der Mitte geteilt werden. Kürzlich wurde die neue Studie unter dem Titel „distanzierte Mitte“ vorgestellt. Die Ergebnisse basieren dabei auf einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage aus dem Frühjahr 2023. Der Vortrag wird zeigen, warum eine Distanzierung der Mitte von demokratischen Orientierungen zu beobachten sind, was die Hintergründe sind und welche Gruppen besonders anfällig sind rechtsextremen, populistischen wie menschenfeindlichen Positionen zuzustimmen. Ein besonderer Fokus wird dabei auch auf die Frage, ob und wie die aktuellen Polykrisen antidemokratische Orientierungen erzeugen, oder nicht. Dazu wird untersucht, wie die Mitte Krisen navigiert.

Alles auf einen Blick: