Ringvorlesung

Diskurse über Kinder und Sexualität. Zur Metakritik der Foucaultschen Sexualitätstheorie

Jun.-Prof. Dr. Julia König , Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Mi 20.10.2021
16:00 – 18:00
Online via Zoom, (wenn möglich) UHG und Gebäude X

Die Bedeutung des Pornographiekonsums Jugendlicher wurde in der Vergangenheit und wird aktuell medial häufig als „Bedrohungszenario“ (Klein 2010) inszeniert. Diese Diskurse schließen an tradierte Stereotype der gefährlichen und gefährdeten Jugend an. Zugleich lassen sich Gegenbewegungen und Tendenzen der Liberalisierung erkennen.
In der interdisziplinären Ringvorlesung werden diese Diskurse in der BRD analysiert. Besonders richtet sich der Fokus auf die darin enthaltenen kulturellen Bilder kindlicher, jugendlicher und erwachsener Sexualität sowie ihre Funktionen für die darin aufscheinende generationale Ordnung im jeweiligen gesellschaftspolitischen Kontext.

Die digitale Ringvorlesung findet mittwochs (Termine s.u.) von 16-18 Uhr (c.t.) statt.

Für Studierende ist es möglich über ein MA-Begleitseminar (Veranstaltungsnummer 250167) studiumsrelevante Leistungen zu erbringen. Bitte tragen Sie sich im ekVV ein.

Kontakt

  • Fakultät für Erziehungswissenschaft
  • Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung (ZKJF)


Online via Zoom, (wenn möglich) UHG und Gebäude X
Raum:
H14

Zielgruppe:
Absolvent*innen, Lehrende, Lehrer*innen, Studierende, wiss. Nachwuchs, Wissenschaftler*innen

Öffentlichkeit:
öffentlich

Link zur Event-Website

Tags